TBW – TuS Opladen

Nach Freitag gegen den Spitzenreiter folgte dann am Sonntag das Spiel gegen den Zweiten der Tabelle aus Opladen.

Conrad Weber konnte sich zwar gesund melden und zu der Mannschaft stoßen, doch fehlten Ben Ole Multhaupt, Jakob Bremkamp und Steffen Heimansberg weiterhin. Zudem musste Coach Wittkaemper auf seinen einzigen Linkshänder Luca O. Kocfidan verzichten, der mit einer schweren Bänderdehnung ausfiel. Wie wichtig diese Spieler für die Mannschaft sein können, zeigte sich am Sonntag.

Der zweite der Tabelle, TuS Opladen, der im Hinspiel über die Leistung der Wülfrather überrascht war, tat sich gegen die bestens eingestellte Wülfrather erneut schwer. Obwohl der TBW sich mal wieder viele viele technische Fehler im Spielaufbau und im Angriff leistete und lediglich 6 Tore in Halbzeit 1 erzielte, konnte sich der favorisierte Gast aufgrund der erneut hervorragenden Abwehrleistung des TBW auch nicht entscheidend absetzen. So blieb es zur Halbzeit bei 6:11.

Nach der Halbzeit machte sich ein sichtbarer Kräfteverschleiß bemerkbar. In der Rückwärtsbewegung wurden die Jungs langsamer und der Gast, der über einen großen Kader verfügt, konnte stets frische Leute von der Bank bringen. In den ersten 10 Minuten nach der Halbzeit erzielte die TBW-Mannschaft lediglich 3 Tore, so daß der Abstand immer größer wurde. Lennart Schröder machte als Kreisläufer erneut ein starkes Spiel und erzielte, genau wie Artur Link, 5 Tore. Doch den Ausfall von 5 Stammkräften konnte die Mannschaft schwer verkraften.

Nun hat sie bis auf Ohligser TV alle Spiele absolviert. Da die Solinger gerade mal einen Punkt mehr auf dem Konto ausweisen, ist die Mannschaft heiß darauf, den ersten Sieg in den nächsten zwei Spielen in der neuen Klasse (Oberliga) einzufahren.

Los geht es am nächsten Samstag um 16.00 Uhr in der Klingenstadt, bevor es 3 Tage später, am 29.03., in der heimischen Halle und zu bestem Prime Time (20.45) zum Rückspiel kommt.

Es bleibt zu hoffen, daß bis dahin Ben Ole Multhaupt, Jakob Bremkamp und Steffen Heimansberg sich wieder gesund melden und Luca O. Kocfidan seine Verletzung auskuriert hat.

TBW: Jentsch, Steigerwaldt / Schröder (5), Mitsakos, Wittkaemper (3), Kuhlmann, Weber, Winterbach, Link (5), Hartmann (4)