Spielbericht B-Jugend / TuS 82 Opladen – TB Wülfrath

Heute trat die B-Jugend bei TuS 82 Opladen zum Meisterschaftsspiel in der Oberliga NR an.

Bereits kurz nach Spielbeginn musste jedoch die Mannschaft des ambitionierten Gastgebers feststellen, daß das mit einem Punkt angereisteTeam aus Wülfrath sich nicht so einfach geschlagen geben wird.

So präsentierte sich die B-Jugend des TBW bissig und kampfbereit in der Abwehr und durchdacht und konsequent im Angriff. So wählte Mats Hartmann im Angriff stets die richtigen Spielzüge, die konsequent und erfolgreich zu Ende gespielt wurden. In der Abwehr bot man dem körperlich und spielerisch überlegenen Gegner die Stirn an und stoppte beherzt die Angriffe. In dieser Phase half auch Leon Jentsch mit einigen Paraden, daß der TBW nach 5 gespielten Minuten sogar 3:2 führte. Nach 13 Minuten erschien auf der Anzeigetafel ein 3-Tore-Vorsprung für Opladen, so daß bei den Gastgebern das Gefühl aufkam, sich nun endlich absetzen zu können. Doch Wülfrath blieb diszipliniert und bot in der vom Ben Multhaupt lautstark organisierten Abwehr weiterhin großen Einsatz und im Angriff erfolgreich zu Ende gespielte Spielzüge nach Ballgewinn auf. So konnte man wieder auf 7:7 aufschließen und das Spiel blieb bis zur Auszeit von Opladen in der 22. Minute eng und umkämpft. (11:9)

Die Auszeit des Gastgebers war entsprechend laut, da das sichtlich überraschte Heimteam kein Mittel fand, sich gegen TBW entscheidend durchzusetzen. Opladen kam nach der Standpauke verstärkt aus der Auszeit und die Angriffe wurden wütender. In einer unübersichtlichen Situation kassierte die Mannschaft vom engagierten Trainer Dirk Wittkaemper eine 2-Minuten-Strafe und Opladen stellte auf eine Manndeckung über den ganzen Platz um. In dieser Phase machte die TBW-B-Jugend den Fehler, hektisch nach vorne spielen zu wollen, anstatt das Spiel zu verschleppen, um die Auszeit unbeschadet zu überstehen.  Das bestrafte Opladen mit 3 Treffern in der letzten Minute der ersten Hälfte. So ging es zwar mit einem 6 Tore-Vorsprung in die Pause, doch es hätte gut und gerne auch nur 13:11 stehen können, gar müssen.

In der Pause stellte Dirk Wittkaemper die positiven Aspekte der ersten Hälfte heraus und gab Hilfestellungen bei den Fehlern. Die Mannschaft startete auch erneut gut in die zweite Hälfte und suchte Abschlüsse. Doch nach und nach zollte die Mannschaft, die das erste Jahr in der Oberliga NR spielt, der Unerfahrenheit Tribut. So setzte sich Opladen immer wieder nach Ballverlusten und Fehlwürfen durch schnell vorgetragene Tempogegenstöße ab und gewann letztlich auch in der Höhe verdient. Es bleibt auch nach diesem Spiel festzuhalten, daß die Mannschaft, auch wenn sie bisher nur einen Punkt auf dem Konto hat, sich sicherlich nicht zu verstecken braucht.

TBW B-Jugend: Leon Jentsch, Dennis Steigerwaldt / Ben Multhaupt (2/1), Lennart Schröder (1), Leon Mitsakos (2), Jarne Wittkaemper (3), Samuel Kuhlmann, Niklas Winterbach (1), Steffen Heimansberg, Jakob Bremkamp (1), Arthur Link (2), Mats Hartmann (1), Luca O. Kocfidan (7)