Männliche A2 gewinnt auch das Spitzenspiel

Die A2 des TBW hatte am Sonntag das Spitzenspiel beim SSG Wuppertal/HSV Wuppertal, der, wie der TBW bis dato verlustpunktfrei war.

Nach dem nervösen Beginn fing sich die Mannschaft und glich den leichten Rückstand nach 6 Minuten aus und ging selber in Führung. In einem weiterhin zerfahrenen Spiel, bei dem weder die Time-Outs noch die Halbzeitpause halfen, behauptete sich die Mannschaft gegen den robusten Gegner und erarbeitete sich langsam aber sicher einen Vorsprung und gewann am Ende mit 30-22 verdient.

Am nächsten Sonntag gastiert der bis dahin punktlose SuS Essen-Haarzopf beim TBW (Anwurf 14 Uhr, MTC-Halle an der Fliethe), bevor es zum nächsten Spitzenspiel zu HSG Solingen-Gräfrath geht, der als Favorit in der Gruppe gehandelt wird. Da möchten die jungen Männer um Dirk Wittkaemper und Chris Engler ein Wörtchen mitreden.