„1. Damen: Ein voller Kader lässt gegen Fritzlar hoffen“

Zum ersten Mal in dieser Saison steht Jörg Büngeler und Jan Artmann ein voller Kader zur Verfügung. Die beiden spielfreien Wochen wurden genutzt um sich weiter einzuspielen und die Neuzugänge spielerisch zu integrieren. Ob es für Krissi Meyer und Lisa Sippli, die beide nach langer Abwesenheit wieder im Training sind, schon für Einsatzzeiten reicht, wird vom Trainerteam am Spieltag entscheiden. Mit Hannah Haase und Moni Fränken ist die Mannschaft deutlich breiter aufgestellt, sodass einzelne Spielerinnen nicht mehr die volle Belastung sowie Verantwortung tragen müssen und entlastet werden können.

Auf der anderen Seite steht Fritzlars Trainer Lucky Cojocar, wie den Wülfratherinnen zuletzt immer wieder, aktuell nur eine kleine Truppe zur Verfügung – kurzfristig konnte jedoch mit einer 2. Liga erfahrenen Spielerin aufgefüllt werden.

Die Gegnerinnen aus Hessen stehen mit 3 Punkten knapp über dem TBW in der Tabelle. Somit wird es ein ganz wichtiges Spiel für beide Mannschaften, da es gegen einen direkten Konkurrenten um den Abstieg geht.

Die Stimmung im Team ist super, alle ziehen voll mit und wollen wieder angreifen, um endlich weitere Punkte auf das Konto schreiben zu können. Anpfiff ist am Samstag um 20 Uhr in der MTC Arena in Wülfrath. Das Spiel kann wie immer auch über den Liveticker verfolgt werden:
https://www.handball.net/ligen/sportradar.dhbdata.1665/spielplan/spieltage/sportradar.dhbdata.15697/spiele/sportradar.dhbdata.74122