Nächster Rückraumspieler für den TBW – Lukas Patten wechselt in die Kalkstadt!

Foto: Döpper / Patten / Scheider

Lukas Patten wechselt zur kommenden Saison in die Kalkstadt. Der 21-Jährige befindet sich aktuell noch in den Diensten des Oberligisten Unitas Haan. Mit der weiteren Verpflichtung eines Rückraumspielers reagiert der Turnerbund auf die dünne Personaldecke in der abgelaufenen Spielzeit.

Felix Möller ist froh, dass mit Lukas Patten ein weiterer junger Spieler unterschrieben hat: „Wir haben gesehen, dass in der abgelaufenen Saison die Alternativen im Rückraum gefehlt haben. Mit Lukas erhalten wir einen athletischen und durchschlagskräftigen Spieler für das Konzept von Leszek!

Der 1,87m große Rückraumspieler kommt aus der Jugend-Bundesliga der Rhein-Vikings (Neuss) und hat anschließend seine ersten Seniorenminuten bei der Unitas Haan gesammelt.  Der Wechsel nach Wülfrath ist für Lukas der nächste handballerische Schritt: „Für mich entscheidend war zum einen die Trainerwahl von Leszek Hoft und zum anderen das Konzept mit der Mischung von jungen und erfahrenen Spielern. Hier möchte ich viel lernen und mich spielerisch und technisch weiterentwickeln, um mit der Mannschaft möglichst weit oben mitzuspielen!

Abteilungsleiter Andre Döpper sieht in dieser Verpflichtung das neue Konzept des TBW hervorragend bestätigt: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Lukas einen jungen, sehr ambitionierten Spieler für den TBW gewinnen konnten. Lukas hat bereits etwas Erfahrung in der Oberliga bei Unitas Haan sammeln können und möchte gern bei uns die nächste Entwicklung machen. Mit Lukas gewinnen wir einen robusten und körperlich starken Rückraumspieler.

Herzlich Willkommen Lukas!