TBW zwischen Trauerspiel und verpassten Chancen

+++ Spielberichte +++

In der vergangenen Woche hatten wir zwei Spiele zu absolvieren. Leider sprangen bei beiden Partien keine Punkte für uns heraus.
Gegen die Cronenberger Turngemeinde unterlagen wir mit 33:24 und gegen die Bergischen Panther 2 mit 27:32.

Gegen Cronenberg mussten wir auswärts am Mittwochabend ran. Das Spiel stand unter keinem guten Stern, da wir auf unseren Innenblock verzichten mussten. Dementsprechend war die Abwehr unsortiert und wir fingen uns viele einfache Tore. Vorne waren wir nicht konsequent genug und wurden aber auch wenig gefährlich, da wir unsere Aktionen auf 12 bis 13 Metern starteten. So gingen wir mit einem drei Tore Rückstand in die Pause (13:16).
Im zweiten Durchgang lief dann beinahe gar nichts mehr zusammen und Cronenberg konnte einige TGs gegen uns laufen und sich so immer weiter absetzen. Die Niederlage ist in der Höhe verdient und demnach nicht weiter auszuführen.

Das zweite Spiel ging gegen die Zweitvertretung der Bergischen Panther. In der Partie zeigten wir zumindest eine Steigerung und Reaktion auf das Spiel von Mittwoch. Aufgrund einiger Schwächen in der ersten Halbzeit ging dieses Spiel ebenfalls verloren (27:32).

Die erste Halbzeit begann ausgeglichen und wir hielten bis zur 15. Minute gut mit, doch dann häuften sich bei uns die Fehlwürfe und die Panther konnten sich dann doch relativ schnell auf fünf Tore absetzen. Bis zum Pausentee sollte sich der Abstand halten (13:18).
Für die zweite Halbzeit hatten wir uns dann einiges vorgenommen, denn man merkte, dass hier noch was drin sein konnte. Aber wie so oft diese Saison konnten wir dem leider nicht nachkommen und vertendtelten direkt in den ersten drei Angriffen den Ball durch technische Fehler. So luden wir den Gegner zu TGs ein und lagen bereits nach 37 Minuten mit neun Toren hinten. Der Abstand hielt sich bis zur 50. Spielminute. Dann begann unsere beste Phase des Spiels und wir konnten durch gute Entscheidungen nochmal von 19:28 auf 24:29 verkürzen. Doch der Aufschwung kam zu spät und so endete das Spiel mit 27:32.

Diese Woche stehen schon wieder zwei Spiele an, in denen wir uns auf jeden Fall Punkte ausrechnen und müssen dafür aber weiter hart arbeiten!

Spielbericht powered by BST Maschinen