Christoph Engler und der TBW – Eine Liebe die niemals endet!

Foto: Döpper / Möller / Engler

Der Turnerbund verlängert nun auch mit Christoph Engler im Tor für die kommende Saison. Der 26-jährige Lehramtsanwärter ist damit der erste Torwart, der seine Zusage gibt.

Chris Engler ist seit Beginn seiner Handball-Karriere bei den Blau-weißen. Er durchlief alle Jugendmannschaften und ist auch seit Jahren als Jugendtrainer im Verein engagiert.

Für Felix Möller war die Verlängerung außer Frage: „Engler ist seit Jahren fester Bestandteil der Mannschaft. Er ist ein erfahrener Torhüter und der Inbegriff von Vereinsidentifikation in Bezug auf den Turnerbund. Ich freue mich sehr, dass er auch weiterhin für uns im Tor steht. Gleichzeitig ist er Torhüter der erste Baustein für unser Torhüter-Trio für die kommende Saison.“

Christoph Engler selbst hat sich gar nicht mit einem Wechsel beschäftigt: „Wülfrath ist meine Heimat und ich liebe es, mit meinen Freunden Handball zu spielen und zu feiern. Gleichzeitig ist der TBW für mich ein Traditionsverein! Ich möchte mit der Mannschaft in der kommenden Saison eine Menge Spaß haben und hoffentlich auch die ein oder andere Party schmeißen!“

Auch Abteilungsleiter Andre Döpper, der Chris Engler auch als Jugend-/ Seniorentrainer begleitete ist erfreut über die Zusage: „Mit Christoph Engler behalten wir unseren Torwartdino im Tor. Christoph ist seit Beginn seiner Handball-Karriere immer im TBW gewesen und engstens mit dem Verein verbunden. Er steht für Kontinuität, die mir als Abteilungsleiter sehr wichtig ist. Er ist zu 100% mit dem TBW verbunden und eine Institution im Verein.“  Aber gerade auch der sportliche Wert ist ihm bestens bekannt: „Mit Christoph halten wir einen sehr erfahrenen Verbandsligatorhüter, der in der kommenden Saison mit zwei neuen Torhütern neue Konkurrenz bekommt und sich daran weiter entwickeln wird.“