Adolphs und Hanisch verlängern beim TBW

Foto: v.l.n.r. Sportlicher Leiter Felix Möller, Hendrik Hanisch, David Adolphs, Abteilungsleiter Andre Döpper


Nach turbulenten Wochen beim TBW folgen nun neue positive Nachrichten aus den Reihen der Herrenspieler.

Der Turnerbund erhält mit Kreisläufer David Adolphs und Rückraumspieler Hendrik Hanisch direkt zwei Zusagen für die kommende Saison.

„Planungssicherheit ist wichtig in dieser Zeit und mit diesen zwei Säulen der Mannschaft machen wir einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung“ so Sportlicher Leiter Felix Möller.

Hendrik Hanisch ist nicht mehr aus Wülfrath wegzudenken. Er ist der erste Spieler, der seine Zusage für die kommende Spielzeit gibt. Der Wülfrather ist als Allrounder im Rückraum flexibel einsetzbar. Durch seine starken 1:1 Bewegungen und seine Schnelligkeit wird er auch weiterhin ein wichtiges Element im Spiel der Kalkstädter sein.

Abteilungsleiter Andre Döpper zeigt sich ebenfalls erfreut über die Verlängerung: „Wir freuen uns bekannt zu geben, dass Hendrik Hanisch zur kommenden Saison auch dem Turnerbund Wülfrath treu bleibt und als Wülfrather das Projekt der Kalkstädter weiterhin unterstützt.
Außerdem sind wir sehr froh mit Hani nicht nur einen Spieler, sondern auch ein Mitglied des Vorstandes weiterhin in unseren Reihen haben.

Doch was denkt Hendrik über seine Verlängerung: „Ich fühle mich in Wülfrath sehr wohl! Der TBW als Verein besitzt ein familiäres Umfeld in Kombination mit der leistungsorientierten sportlichen Arbeit. Weiterhin glaube ich an das Konzept und möchte die sportlichen Ziele in diesem Umfeld erreichen!“ Gleichzeitig zeigt sich der 28-jährige zielstrebig und optimistisch: „Ich möchte mich handballerisch weiterentwickeln und mit der Mannschaft erfolgreichen Handball spielen.“


Dabei wird ihm in der kommenden Saison ein weiterer Akteur zu Seite stehen. David Adolphs bleibt den Kalkstädtern erhalten und geht damit in seine 3. Saison.

Felix Möller (Sportlicher Leiter Senioren) weiß um die Wichtigkeit der Verlängerung: „Dave ist ein erfahrener Spieler, welcher immer wieder seine Stärken am Kreis ausspielt. Auch in der kommenden Spielzeit zählen wir auf seine, teils spektakulären Tore. Er ist einer der Spieler, welche durch Corona im Prinzip in seiner ersten richtigen Saison für den TBW ist. Aber dennoch hat er sich komplett integriert und ist ein fester Bestandteil des Teams. Seine Verlängerung freut mich für die Mannschaft sowohl aus sportlicher als auch persönlicher Sicht!

Aktuell hat der gebürtige Solinger als einziger Etatmäßiger Kreisläufer im Kader einen schweren Job. Dennoch fühlt sich der 30-Jährige sehr wohl beim TBW: „Der TBW bietet alles was man braucht. Das Umfeld kümmert sich um die Mannschaften und Spieler. Sportlich sagt mir besonders das Konzept der Verantwortlichen zu und ich möchte zukünftig die gesetzten Ziele mit dieser Mannschaft erreichen.“