Willkommen in der B-Jugend

Am heutigen Freitag spielte unser (dezimiertes) Team 2003 ihr erstes Spiel als B-Jugend.

Zum Start der Quali ging es zum letztjährigen 4. der Verbandsliga B , der TG Cronenberg 1, und als die Jungs die körperlich deutlich überlegenden Gastgeber erblickten, rutschte dem ein oder anderen das Herz tief in die Hose.

Dies spiegelte sich auch bis zur etwa 17 Minute wider. In der Abwehr zu zaghaft und langsam, und im Angriff (teils auch unbedrängt) mit Fehler um Fehler, deuteten ganz böses an. So stand es nach 17 Minuten 17:2 für die Cronenberger.

Nachdem der Gastgeber zum Glück von einer 6:0 auf eine 3:2:1 bzw. 5:1 Abwehr umstellte, boten sich nach und nach mehr Räume. Es dauerte allerdings einige Zeit bis wir diese „gezielt“ angreifen konnten.

Bis zum Halbzeitpfiff zeigten wir aber doch schon einige schöne Angriffe und konnten das Ergebnis etwas schöner aussehen lassen. So stand es zur Pause dann „nur“  22:7.

 

Halbzeit 2 war geprägt von vielen richtigen Entscheidungen, doch bekam man oft genug aufgezeigt, dass nun ein ganz anderes Tempo herrscht und eventuelle Chancen nicht wahrgenommen werden konnten, da die Räume schon wieder zugestellt wurden. Auch ist klar, dass sich Tore nun oftmals hart erarbeitet werden müssen.

Leider war die Chancenauswertung bei freien Gelegenheiten nicht optimal, so dass wir am Ende auf 16 eigene Tore bei 43 Gegentoren kamen.

 

Festzuhalten bleibt, dass wir uns in Halbzeit 2 schon gesteigert haben. Steckte man in vielen Situationen, gerade in den ersten 15 Minuten der Partie, noch zurück, ging es schon mehr Richtung Tor. Und auch Steffen im Tor steigerte sich und bekam nun einige Bälle zu fassen.

Natürlich bleibt viel Luft nach oben, allerdings war dies heute auch nicht der Gegner mit dem man sich messen muss/darf, gerade nicht im ersten Spiel als B-Jugend.

Morgen geht es direkt weiter gegen unsere Konkurrenten HSV Wuppertal aus der vergangenen Saison. Mit vollem Kader sicherlich ein Duell auf Augenhöhe, doch nachdem heute wohl noch eine schlimmere Verletzung dazu kam, gehen wir natürlich als Außenseiter in dieses Duell. Es heißt aber nichts desto Trotz, Erfahrungen im neuen Spielsystem zu sammeln und das höhere Tempo anzunehmen.

 

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://tbw-handball.de/spielbericht/willkommen-in-der-b-jugend/
Twitter