„verseuchte“ mB1 unterliegt VSTV deutlich

Foto: taeglich.me

Über die Woche ging die Grippe-Welle durch die Mannschaft, so dass wir für das heutige Spiel gegen den VSTV schon einen dezimierten Kader aufbieten konnten, in dem auch der ein oder andere angeschlagene dabei war.

Zunächst war es allerdings ein ausgeglichenes Spiel, doch zur 10 Minute konnte sich der Gast, auch aufgrund einiger ausgelassener guter Torchancen unsererseits, auf 3:7 absetzen.

In der 20. Minute kamen wir noch einmal auf 10:11 heran, aber Unachtsamkeiten und Fehlwürfe sorgten für einen 10:15 Rückstand zur Pause.

In der Kabine wurde noch einmal der weitere Spielplan besprochen, doch leider konnten die Maßnahmen nicht wirklich umgesetzt werden. Zu harmlos, aber auch immer weiter schwindende Kräfte bei den angeschlagenen Spieler, sorgten dafür, dass die Gäste immer weiter davon ziehen konnte und einen deutlichen 18:31 Sieg feierten.

Leider fehlte heute die Wurfkraft aus dem Rückraum, und auch die Abstimmung des Blocks mit dem Torwart war nicht wirklich gut. So ist es ärgerlich, dass trotz der vielen Kranken, man so deutlich gegen einen recht limitierten Gegner verliert und sich nicht besser aus der Affäre ziehen konnte.

Nächste Woche Samstag geht es dann noch einmal vor den Herbstferien rund. Dann treten wir beim souveränen Tabellenführer an. Dies wird sicherlich eine ganz schwere Aufgabe, zumal die Gastgeber harzen dürfen.

 

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://tbw-handball.de/spielbericht/verseuchte-mb1-unterliegt-vstv-deutlich/
Twitter