TuSEM Essen – TB Wülfrath 38:20 (16:8)

Foto: taeglich.me

Das vorletzte Spiel der Hinrundenserie führte die männliche C1 des TBW am Samstagnachmittag zum Oberliga-Spitzenreiter nach Essen. Anders als in den Spielen gegen den BHC und die Vikings wollte man dem großen Favoriten vor allem kämpferisch 50 Minuten Paroli bieten. Und der TBW fand gut in die Partie, konnte die jeweilige Führung der Essener zweimal ausgleichen. Nach etwas mehr als sechs Minuten stand ein ausgeglichenes 2:2 auf der Anzeigentafel. In der Folge scheiterte der Underdog allerdings zu häufig am starken Essener Torwart und machte sich das Ergebnis, trotz guter Leistung, kaputt. Mit einem 6:0-Lauf setzten sich die Gastgeber bis zum zwischenzeitlichen 8:2 (15.) ab. In den verbleibenden zehn Minuten der ersten Halbzeit fand der TBW auch offensiv wieder in die Spur. Die Jungs zeigten gute Abläufe und schafften es dann auch endlich, den Ball im Kasten unterzubringen. Für die gezeigte Leistung fiel der Halbzeitstand zwar etwas zu deutlich aus, war aber dennoch zufriedenstellend.

 

Auch der Start in den zweiten Spielabschnitt gelang den Gästen. Mit einem Doppelschlag konnte man auf 17:10 (28.) verkürzen. In der Folge war dem TBW der zunehmende Kräfteverschleiß mehr und mehr anzumerken. Während Essen besonders im Rückraum immer wieder rotieren konnte, spielte der Gast in der Zentrale fast durchgehend mit derselben Formation. So häuften sich die technischen Fehler, Essen war fast immer einen Schritt schneller und konnte sich von Minute zu Minute routiniert absetzen. Letztlich musste man sich einem der drei Topteams wiederholt deutlich geschlagen geben, zeigte aber eine insgesamt befriedigende Leistung. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass sich fast alle Jungs in die Torschützenliste eintragen konnten.

 

Am kommenden Sonntag ist der TV Korschenbroich zu Gast in der Fliethe. Zum Abschluss der Hinrunde will man die ansteigende Form bestätigen und die Punkte in heimischer Halle behalten.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://tbw-handball.de/spielbericht/tusem-essen-tb-wuelfrath-3820-168/
Twitter