Team 2003 mit erstem Sieg als B-Jugend

Am Samstag ging es für uns direkt weiter in der Kreisquali mit dem Spiel gegen die SSG Wuppertal/ HSV Wuppertal.

Die Vorzeichen standen nicht gut, denn zwei Jungs waren auf Reisen und zwei weitere Verletzte kamen noch dazu. Somit standen gerade einmal 10 Jungs auf dem Spielbericht.

Doch es gestaltete sich in Halbzeit 1 ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich keine von beiden Seite absetzen konnte und die Führung des öfteren wechselte.

Grundstein für unsere gute Leistung war eine gute Defensive, man merkte bereits schon die nächsten Fortschritte in der 5:1 im Vergleich zum Vortag. Aber auch vorne war von Anfang an der Mumm da, so dass auch hier immer wieder schöne Szenen und Abschlüsse zu verzeichnen waren.

Mit einer knappen 13:12 Führung gingen wir in die Pause. Wer jetzt auf einen Einbruch unserer Jungs gewartet hatte irrte sich. Wir knüpften nahtlos an die Leistung der 1.Halbzeit, bzw. konnten uns in manchen Bereichen noch einmal steigern. Und so zogen wir Tor um Tor davon und lagen mit 19:14 in Front.

Der Gegner fing sich dann aber und bei uns machte sich langsam aber sicher der Kräfteverschleiss dann doch bemerkbar. bis zum 22:17 hatte unsere 5 Tor Führung aber noch Bestand.

Nun stiegen aber die Unkonzentriertheiten an. Zwar verbuchten wir immer noch klare Torchancen, doch leider haperte es dann im Abschluss und die Gäste kamen immer weiter heran und konnten beim 22:21 sogar auf 1 Tor Abstand verkürzen.

Doch dann zeigte sich die Nervenstärke, die sich das Team in der vergangen Saison in der Verbandsliga angeeignet hat. Anstatt jetzt richtig nervös zu werden, konnten wir uns Vorsprung wieder auf 25:21 ausbauen.

Der restliche Spielverlauf in den Schlussminuten war dann 25:22, 25:23, 26:23, 26:24, 26:25. Mit diesem Ergebnis gingen die Gäste in ihren letzten Angriff, doch auch hier hielt unsere gut funktionierende Abwehr stand und eroberte sich den Ball und Paul lief im Gegenstoß alleine auf den Torwart zu. Hatte er zuvor noch mit zwei sehr wichtigen Treffern von Rechtsaußen unseren Sieg erst möglich gemacht, erwischte er diesmal leider mit der Schlusssirene den gegnerischen Torwart unabsichtlich im Gesicht. Dieser blieb erst einmal benommen liegen, es konnte aber Entwarnung gegeben werden.

Dies war die letzte Aktion im Spiel und unser Minikader konnte sich über den Sieg, aber vielmehr noch über eine klasse Leistung freuen!

Als nächstes treten wir gegen den VSTV an. Hier erwartet uns ein körperlich überlegender Gegner mit zahlreichen jahrgangsälteren Spielern, und somit eine harte Nuss. Aber chancenlos werden wir sicherlich nicht in dieses Spiel gehen. Grundlage dafür wird allerdings auch wieder eine gute Leistung in der Deckung sein müssen.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://tbw-handball.de/spielbericht/team-2003-mit-erstem-sieg-als-b-jugend/
Twitter