standesgemäßer Sieg der mB1 zum Abschluss der Kreisquali

Zum Abschluss der Quali führte unser Weg ins Waldschlößchen in Neviges.

Trotz eines harten Trainingstags am Freitag, war die Vorgabe ganz klar, eine konzentrierte und disziplinierte Leistung von Anfang bis Ende.

Dies wurde auch umgesetzt, so dass der Gastgeber beim Spielstand von 1:7 (7. Minute) zur ersten Auszeit griff. Über 1:10 und 5:19 ging es mit einem 6:23 In die Halbzeit.

Auch in Halbzeit zwei konnte munter gewechselt werden, dennoch merkte man sichtlich die schwindende Konzentration in einigen Aktionen, so dass hinten teilweise zu wenig gegen gehalten wurde und in der Vorwärtsbewegung zu ungenaue Aktionen gespielt wurden.

Dennoch wurde der Vorsprung weiter zum Endstand von 15:42 ausgebaut.

 

Fazit der Kreisquali: Nach mäßigen Start kommt das Team immer weiter ins Rollen, hat aber in den nächsten Wochen bis zum HVN Turnier noch einiges an Arbeit vor sich. Gerade das „Kreisfinale“ gegen den HSV hat noch ein paar Defizite aufgezeigt, die für eine erfolgreiche Oberligaquali reduziert werden müssen.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://tbw-handball.de/spielbericht/standesgemaesser-sieg-der-mb1-zum-abschluss-der-kreisquali/
Twitter