Souveräner Sieg der männlichen B1 zum Jahresausklang

Am vergangenen Sonntag empfingen wir die B3 des HSV Solingen-Gräfrath in der heimischen Fliethe zum letzten Spiel des Jahres.

Nach einer nicht zufriedenstellenden Trainingswoche, ging das Trainerduo mit Sorgen ins Wochenende, da der Gegner es bereits im Hinspiel verstand unsere Abwehr vor einige Probleme zu stellen. Doch mit Beginn des Aufwärmen merkte man den Jungs an, dass diese wussten, dass sie etwas gut zu machen hatten. So gingen diese auch mit Anpfiff konzentriert zu werke und stellten eine solide Abwehr hin und verzeichnete reichlich Ballgewinne.

Das Ergebnis war eine souveräne 24:12 Halbzeitführung. In der kurzen Pausenbesprechung gab es bloß wenig zu korrigieren und es wurden neue Zielstellungen ausgegeben.

Leider knüpften die Jungs nach Wiederanpfiff erst einmal nicht mehr an die gute Leistung der 1. Halbzeit an, so dass viele Unkonzentriertheiten zu Fehlern in Angriff und Abwehr führten. So lief die erste Viertelstunde der zweiten Hälfte ausgeglichen ab (32:20 in der 40. Minute). Nach einer deutlichen Ansprache in der Auszeit berappelten sich die Wülfrather Jungs nun und zeigten endlich wieder Handball. So konnte das Ergebnis zum Ende noch auf 43:23 ausgebaut werden.

Nach dem letzten Training am Mittwoch steht erst einmal eine kurze Pause an, ehe es am 13.01.2019 in Langenfeld wieder ernst wird. Da haben wir auch noch aus dem Hinspiel einiges gut zu machen.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://tbw-handball.de/spielbericht/souveraener-sieg-der-maennlichen-b1-zum-jahresausklang/
Twitter