mB1 mit guter zweiter Halbzeit in Wermelskirchen

Am gestrigen Samstag Nachmittag trat unsere männliche B1 zum ersten Auswärtsspiel der Saison in Wermelskirchen an.

Die Gastgeber waren bis dahin mit zwei Unentschieden in die Saison gestartet, und es war klar, dass uns dieses Mal ein schwierigerer Gegner erwarten würden, als noch zum Auftakt der Saison.

In einer eisigen Halle kamen die Jungs nicht wirklich in Tritt, zwar stand die Abwehr oftmals gut, doch die eroberten Bälle wurden entweder im Ballvortrag verdaddelt, oder aber man traf die falsche Entscheidung. Hinzu gesellten sich zahlreiche Fehlwürfe, wovon einige am Tor vorbei gingen, so dass sich ein munteres Spiel mit wechselnden Führungen ergab. Beim Stande von 6:5 für die Heimherren nach 13 Minuten war es Zeit für unsere erste Auszeit. Nach einem kurzem Wachrütteln gab es noch zwei taktische Anweisungen für den Angriff und eine Umstellung der Deckung.

Auch wenn das Spiel weiterhin sehr fehlerbehaftet war, so zeigten die Maßnahmen Wirkung und durch einen 7:2 Lauf in der verbleibenden Zeit ging es mit einer 12:8 Führung für uns in die Kabine. Hier wurden noch einmal die Feinheiten der 6:0 Deckung erläutert und die Jungs ermahnt, dass dies alles auch nur mit Kommunikation zu schaffen ist.

Halbzeit zwei ist dann schnell erzählt. Wir starteten konzentriert und hielten das Tempo hoch. Die Gastgeber konnten dem, auch aufgrund nachlassender Kräfte (einige hatten im Vorspiel bei der C mitgespielt), nichts mehr entgegensetzen und wir zogen deutlich bis zum Endstand von 14:32 davon. Einzig eine weiterhin hohe Fehlerquote bot Ansatz zur Kritik.

Nun heißt es erst einmal wieder Pause. Aufgrund der Verzögerung der Dachsanierung müssen wir abwarten, ob wir denn direkt nach den Ferien Solingen-Gräfrath empfangen können, oder ob es hier auch noch einmal zu einer Verlegung kommt.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://tbw-handball.de/spielbericht/mb1-mit-guter-zweiter-halbzeit-in-wermelskirchen/
Twitter