männliche C1 verliert, gewinnt aber dennoch

Am heutigen Sonntag führte der Weg die männliche C1 nach Düsseldorf, gegen die HSG Düsseldorf/Neuss.

 

Zunächst verschliefen wir den Start und lagen 3:7 hinten. Vorne war viel zu wenig Bewegung , so dass die Bälle ganz leicht abgefangen wurden.

Hinzu kam dann auch noch eine Verletzung von Dennis.

Aber anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, spielten die Jungs gut auf. Zwar waren noch einige Fehler im Spiel, aber gestützt auf einen starken Linus im Tor , holten wir Tor um Tor auf und konnten sogar mit einer 12:11 Führung in die Halbzeit gehen.

Zunächst kamen wir auch gut aus der Halbzeit und konnten uns auf 17:13 absetzen. Doch kamen jetzt wieder viele einfache Fehler ins Spiel. Somit konnte der Gastgeber zum 17:17 ausgleichen.

 

Beim Stand vom 24:21 für den Gastgeber 8 Minuten vor Ende, sah es schon so aus als sei das Spiel entschieden, zumal wir in Unterzahl agieren mussten.

 

Doch wir spielten uns super ran zum 24:24. Nun legte Düsseldorf immer einen vor und wir konnten bis zum 26:26 immer ausgleichen. Beim Spielstand von 27:26 war unsere Wurfauswahl leider nicht gut, so dass im Gegenzug der 28:26 Siegtreffer fiel.

 

Trotz Niederlage bleibt festzuhalten, dass es eine klasse Mannschaftsleistung war, mit vielen ansehnlichen Aktionen. Und mit ein wenig mehr Glück nimmt man noch etwas zählbares mit.

Aber nach den Siegen in der Saison, ging man bislang unzufriedener aus der Halle, als der der heutigen Niederlage.

Bereits am Freitag geht es weiter. Dann steht das Nachholspiel gegen die JSG Haan/Hilden an.

Hoffentlich können wir die Form da bestätigen und wieder ein gutes Spiel abliefern.