männliche C1 schlägt sich tapfer beim Saisonabschluss

Am heutigen Sonntag stand unser letztes Saisonspiel in der Verbandsliga an. Gegner in der Fliethe war der Tabellenvierte Bayer Uerdingen.

In der Anfangsviertelstunde stand unsere Abwehr kompakt, doch im Angriff haperte es erheblich, so dass es ein ausgeglichenes Spiel war. (6:7 15:10 Minuten).

Doch dann ließ die Konzentration in der Deckung nach und die Gäste kamen vermehrt zu einfachen Abschlüssen und zog konsequent auf 8:14 zur Halbzeit davon.

Die zweite Halbzeit startete wieder recht ausgeglichen. Leider taten wir uns immer noch schwer gegen die recht hoch stehende Gästedeckung.

Mitte der zweiten Halbzeit steigerten wir uns noch einmal in der Deckung und kamen zu einfachen Toren. 10 Minuten vor dem Ende hatten wir uns auf 19:22 ran gespielt, doch die hohen Temperaturen und wenigen Wechseloptionen (Dennis früh mit Knieverletzung, Fynn musste mit einem gebrochenen Handgelenk in der zweiten Halbzeit ins Krankenhaus), hinterließen Spuren, so dass sich die Fehleranzahl erhöhte.

Dies nutzten die Gäste dann um sich entscheidend abzusetzen. Am Ende stand eine 24:29 Niederlage auf der Anzeige. Doch die Jungs haben bis zum Ende gekämpft und haben mit dem dezimierten gut mitgehalten.

Somit schließen wir die Verbandsligasaison auf Platz 6 ab. Alles in allem können wir mit der Saison zufrieden sein. Zwei bis drei Spiele waren zwar recht enttäuschend, doch selbst die ein oder andere Niederlage stimmte einen zufrieden. Auch konnten wir uns eine gewisse Nervenstärke erarbeiten. Verlor man zu Saisonbeginn noch zwei enge Spiele, schaffte man es beim dritten Mal schon ein Unentschieden zu holen und die weiteren engen Partien für uns zu entscheiden.

Die überregionale Saison hat den Jungs gut getan, in vielen Bereichen konnten deutliche Fortschritte gemacht werden. Auch gelang es das Team zusammenzufügen. Hatte man zu Beginn noch damit zu kämpfen, dass die Jungs in der vergangenen Saison auf zwei Mannschaften verteilt waren, zeigten die Jungs in vielen Konstellationen immer wieder schöne Kombinationen.

 

Nun geht es für die Jungs in die B-Jugend, wo dann ab nächsten Freitag die Kreisquali ansteht. Hier gilt es neue Erfahrungen zu sammeln, vor allem im Wettkampfmodus  sich an die freie Deckungswahl und die vollständige Kleingruppenkooperation zu gewöhnen.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://tbw-handball.de/spielbericht/maennliche-c1-schlaegt-sich-tapfer-beim-saisonabschluss/
Twitter