männliche B1 trotz deutlicher Niederlage mit ansprechender Leistung

Foto: taeglich.me

Im letzten Spiel vor den Herbstferien führte uns der Weg nach Solingen zum starken Team vom TSV Aufderhöhe.

Zu Beginn des Spiel sah es nach einem Debakel aus, als man nach zwei Minuten bereits 3:0 hinten lag. Doch eine deutliche Leistungssteigerung vorne wie hinten führte nach 8 Minuten zum 6:4 Anschluss.

Leider wurden einige Großchancen liegen gelassen, so dass es mit einem 17:10 Rückstand in die Pause ging.

Halbzeit zwei lief in einem sehr intensiven und fairem Spiel ausgeglichen, so stand es nach 12 Minuten 26:19. Doch dann merkte man nach und nach, dass fast der sämtliche Kader gesundheitlich angeschlagen war und die Abstimmung mit den Aushilfen aus der B2 natürlich nicht komplett stimmen konnte.

Dies wussten die starken Gastgeber – die nur denkbar knapp die Qualifikation für die Oberliga verpasst haben – zu nutzen und zogen Tor um Tor davon zum letztlich etwas zu hohen 37:21 Sieg.

Dennoch kann man zufrieden sein, wie die Jungs unter den Bedingungen aufgetreten sind und mit welcher Intensität das Spiel angenommen wurde. Nach zuletzt eher enttäuschenden Auftritten war das mal wieder ein Lichtblick.

Jetzt steht erst einmal die Herbstferienpause an, die hoffentlich dafür genutzt werden kann, dass die Jungs wieder gesund werden. Zum Ende der Ferien kommt es dann zum Test gegen den TV Angermund, bevor es dann am 4.11. dann wieder in der Liga mit dem Heimspiel gegen die Füchse Oberberg ernst wird.

 

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://tbw-handball.de/spielbericht/maennliche-b1-trotz-deutlicher-niederlage-mit-ansprechender-leistung/
Twitter