Männliche A2 mit erstem Sieg in der Oberliga

Im zweiten Meisterschaftsspiel empfingen unsere Jungs die Gäste der HSG Sieg.

Es war ein ausgeglichener Beginn ins Spiel, doch nach 10 Minuten schaffte es die Mannschaft sich auf 10:7 abzusetzen und den generischen Trainer zu einer Auszeit zu zwingen.

Diese Auszeit wirkte und die Gäste holten Rückstand auf und konnten nun sogar in Führung gehen. Doch wir fanden wieder ins Spiel und gingen ein weiteres Mal mit drei Toren 17:14 in Führung.

Einige Zeitstrafen zerstörten allerdings unseren Spielfluss und wir schenkten dem Gegner ganz einfach die Bälle, so dass es mit einem 19:19 in die Halbzeit ging.

Ein Glück konnten die Jungs die Hektik der Schlussphase in der Kabine lassen und spielten in der zweiten Halbzeit souverän auf und zogen Tor um Tor weg und konnten sich sogar erlauben einige gute Chancen liegen zu lassen.

Am Ende stand ein verdienter 41:33 Sieg auf der Anzeigentafel mit dem man sehr zufrieden sein kann.

Einzig die Chancenverwertung, zeitweise hohe Fehlerquote und die zu passive Deckung können als Hauptkritikpunkte angeführt werden.

 

Nächstes Wochenende haben wir spielfrei, dann steht unsere erste weite Fahrt in dieser Saison an.