2. Herren – Ausgeglichenes Derby

Im ersten Saisonspiel, nach einer langen und anstrengenden Vorbereitung, trafen wir in der heimischen Fliethe um 19:30 Uhr auf die Zweite unseren Nachbarn aus Velbert/Heiligenhaus. Nach der Vorbereitung sollte das die erste Standortbestimmung für das Team um Neu-Coach Michael Renner werden. Urlaubs- und ferienbedingt war dieses erst sein zweites Spiel an der Seitenlinie der M2.

Das Spiel begann eher etwas verhalten. Man hatte das Gefühl, dass sich beide Teams erstmal auf die Saison18/19 einstellen mussten. Der Gast ging zwar schnell mit 0:1 in Führung, danach passierte aber in Bezug auf mehr Tore relativ wenig. Der Ausgleich fiel erst in der vierten Minute durch einen schön freigespielten Chris auf Rechtsaußen.
Beide Abwehrreihen standen gut und die Torhüter konnten sich auch öfter beweisen und hielten ihre Kästen sauber. 5:5 nach gut 17 Minuten. Bis zur Halbzeit wechselt die Führung dann von uns auf Velbert/HH und wieder zurück. Bis hierhin ein ausgeglichenes Spiel mit einer knappen Halbzeitführung für uns von 12:11.

In der zweiten Halbzeit schien der Unparteiische etwas gegen uns zu haben. 7 Zeitstrafen standen Einer von Velbert gegenüber. Dem Zeitnehmer von Velbert wird dazu noch dringend ein „Schönschreibkurs für Zahlen“ an der VHS empfohlen! 😉
Die Unterzahlsituationen machten uns aber stark. Und wir wollten uns nicht dadurch geschlagen geben. Die 5 in der Abwehr kämpften und dem Gast viel nichts ein, um den Überzahlvorteil entscheidend für sich zu nutzen. So blieb das Spiel bis zur 49. Minute mit einem Spielstand von 17:16 ausgeglichen.
Trotz der hohen Belastung in Unterzahl hatten wir für die letzten 10 Minuten dank der intensiven Vorbereitung mehr „Luft“ als der Gegner.  Wir setzten uns von 19:16 auf 22:17, durch gut gespielte erste und zweite Welle Angriffe, ab. Erstes Spiel – erster Sieg!
Ein Dank noch an Doris, die für uns am „Tisch“ gesessen hat. Und einen Dank an die Fans, die die M2 im Derby gegen Velbert/HH unterstützt haben.

Es spielten:
Martin Herter und Laurenz Commandeuer im Tor, Oliver Kinder (5), Marc Ditzen(3), Jöran Schirmer (1), Christoph Zimmermann (6), Julian Oppermann, Henri Niewind (1), Nick Märtens (2), Florian Geyer (2), Philipp Möller (1), Ferdinand Commandeur (2)

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://tbw-handball.de/spielbericht/ausgeglichenes-derby/
Twitter