2. Herren mit Derbysieg in Mettmann

Am Sonntag war es wieder soweit, es stand das Derby in Mettmann an. In der letzten Saison wurden beide Spiele gegen ME-Sport verloren, so dass wir uns vorgenommen haben es dieses Jahr besser und erfolgreicher zu machen. Mettmann ist zudem mit 0:6 Punkten in die Saison gestartet und steht schon jetzt ein wenig mit dem Rücken zur Wand.

 

Leider haben wir die ersten 11 Minuten komplett verschlafen und lagen relativ schnell mit 3:7 zurück. Im Angriff war man nicht konzentriert genug und lud den Gastgeber zu einfachen Toren ein. Wie schon im ersten Spiel gegen Heiligenhaus war eine Zeitstrafe gegen uns der „Brustlöser“. In den kommenden 12 Minuten kassierten wir nur noch 2 Gegentore und starteten eine Aufholjagd. Die Abwehr stand (nun) sehr kompakt und wir konnten dem Gegner so den Zahn ziehen. Über ein 9:9 nach 23 Minuten war es 2 Minuten später dann soweit – wir gehen mit 11:10 in Führung.

 

Die Halbzeitpause war leider keine Hilfe, denn das Spiel aus der 1. Halbzeit wiederholte sich – wir verschlafen den Start und Mettmann geht wieder in Führung. In der 40. Minute musste dann ein Timeout genommen werden (15:18) und wir konnten uns wieder auf die eigenen Stärken besinnen. Von nun an gewannen wir immer mehr die Kontrolle und holten wieder Tor um Tor auf. Wie schon in den Spielen gegen Heiligenhaus und TVD war die Schlußviertelstunde klar in unserer Hand. Während der Gegner kaum noch durch kam konnten wir noch einen Gang zulegen (dank der guten Saisonvorbereitung) und einen 9:2 Lauf hinlegen.

 

Am Ende stand ein verdienter 26:22 Auswärtssieg und damit ein starker Saisonstart mit nunmehr 6:2 Punkten und Platz 3. Ein Extra-Dankeschön geht an die vielen Wülfrather Zuschauer, die uns in Mettmann unterstützt haben.

Jetzt gibt es eine knapp 4 wöchige Pause bis zum 4.11., dann geht es zum CDG/Barmen.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://tbw-handball.de/spielbericht/2-herren-mit-derbysieg-in-mettmann/
Twitter