Wieder knapp und wieder gewonnen

Paula Stausberg

Damen Regionalliga: TB Wülfrath – TuS Königsdorf 22:21 (12:9)

Den Tabellendritten knapp aber verdient geschlagen.

Vielleicht war der Beginn des Spieles schon ein Hinweis wie das Spiel laufen würde. Unsere ersten vier Angriffe konnten wir nicht mal mit einem Wurf auf das Tor abschließen, da uns vier technische Fehler im Spielaufbau unterliefen.
Die Abwehr arbeite ganz gut, so dass Königsdorf von unserer Anfangsschwäche nicht profitieren konnte. In der 4. Minute gelang dann Kirsten Buiting endlich das erste Tor. Die Anzahl der technischen Fehler reduzierte sich zwar, aber effektiv waren wir auch nicht im Angriff. Das lag vor allem an der starken Leistung der Gästetorhüterin.
So blieb das Spiel lange eng mit wechselnder Führung. In der 25. Minute (10:9) nutzte Michale Cisik seine grüne Karte, um die Mannschaft nochmal einzustellen und das klappte auch – zur Halbzeit lagen wir zum ersten Mal etwas deutlicher vorne mit 3 Toren.

Uns gelang zwar das erste Tor in der zweiten Halbzeit (13:9), aber halten konnten wir den Vorsprung nicht. Zum einen konnten wir uns häufig nicht durchsetzen und zum anderen hielt Königsdorf geschickt dagegen. Königsdorf verlagerte das Spiel geschickt und ging dann vorwiegend auf unserer rechten Abwehrseite energisch auf die Lücken, die leider immer wieder – in Summe fünf Mal – laut Schiedsrichter nur 7m würdig gestoppt werden konnten. Lena Plum verwandelte alle ihre Strafwürfe sicher.

In Halbzeit zwei gerieten wir zwar nicht in Rückstand, aber von einer Vorentscheidung waren sehr weit entfernt. 55 Sekunden vor dem Ende gelang Krissi Meyer der 22. Treffer. Mit viel Einsatz verteidigte Wülfrath den Vorsprung. Als Königsdorf 8 Sekunden vor dem Ende den Ball ins Aus verlor, war das Spiel entschieden.

Alle Spielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen.
Das Spiel reiht sich in die knappen aber erfolgreichen Heimspiele ein. Es reicht aber schon jetzt zur Tabellen- Führung der Hinrunde, die wir am kommenden Wochenende in Strombach abschließen werden. Lank bleibt uns auf den Fersen mit 2 Punkten Rückstand, auf die nächste Mannschaft haben wir aber schon 6 Punkte Vorsprung.

Spielfilm:   0:1  1:2  2:3  5:4  6:6  7:7  8:8  9:9  12:9
13:9  14:13  15:14  16:15  17:16  18:17  19:18  20:19  21:20  22:21

Friederike Büngeler (2), Kirsten Buiting (4), Johanna Buschhaus (1), Lena Feldstedt (1), Johanna Giebisch, Loreen Jakobeit (1), Lui Kieckbusch (1/1), Lisa Klanz, Jule Kürten (3/1), Kristin Meyer (4), Melina Otte (2), Lisa Sippli (1), Paula Stausberg (2)

Simone Fränken ist verletzt.

Unser Status zum Klimaschutz: wir haben den nächsten Baum erworfen: 15

Hier erfahrt ihr mehr zum Thema