2. Saisonspiel gegen Aufsteiger

Vorbericht Damen Regionalliga: HSV Frechen – TB Wülfrath

Am kommenden Samstag tritt der TB Wülfrath beim Aufsteiger HSV Frechen an. Die Mannschaft von Trainer Tobias Marquardt hat sich in der letzten Saison sehr souverän die Meisterschaft gesichert. Mit nur zwei Verlustpunkten, 145 Plus- Toren und fünf Punkten Vorsprung auf den Zweiten hat Frechen die Oberliga Mittelrhein deutlich beherrscht.
Im Pokal hat sich Frechen gegen Strombach sehr achtbar aus der Affäre gezogen, im Ligaspiel gegen den gleichen Gegner, den wir als einen der Favoriten auf die Meisterschaft sehen, wurde es schon deutlicher.
Leider hat sich die Rückraumspielerin Selina Reitmeier eine Kreuzbandriss zugezogen – gute Besserung.

Wir haben nach einer Woche Pause zur großen Freude der Spielerinnen wieder in den Harztopf greifen dürfen – das letzte Spiel fand harzfrei beim SV Straelen statt. Der Focus im Training liegt weiter auf den Angriffsoptionen, da wir in der letzten Saison gefühlt zu wenig Tore geworfen haben.
Die Abwehr – obwohl in der letzten Saison schon die beste der Liga- wurde um eine Variante erweitert.

Im Vorbericht auf der Homepage des HSV Frechen sieht sich Frechen als „klarer Außenseiter“.

Den Gegner können wir natürlich noch nicht einschätzen, wollen aber am Samstag unserer Favoritenrolle gerecht werden und die nächsten beiden Punkte holen. Wir werden fast in voller Besetzung auflaufen können, nur der Neuzugang aus unsere A Jugend – Joana Raven – ist beruflich verhindert. Somit können wir 60 min in der Abwehr wie im Angriff Vollgas geben.
Nach dem Spiel kommt erst mal wieder eine längere Pause – auf Grund unserer Hallenproblematik (das Spiel gegen die SG Überruhr wird in den Dezember verschoben) und den Herbstferien.

Das Spiel beginnt am Samstag um 18:00 Uhr in der Burgstraße 62 in Frechen.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://tbw-handball.de/2019/09/27/2-saisonspiel-gegen-aufsteiger/
Twitter