Vorbericht Damen Regionalliga : TB Wülfrath – HC Weiden

Der HC Weiden hat als Aufsteiger eine überaus beeindruckende Hinrunde in seiner ersten Regionalliga Saison gespielt. Die Mannschaft nimmt aktuell den 5. Platz ein – nur einen Punkt hinter dem 3. Strombach. Dem vermeintlich einzigen Ausrutscher – die Heimniederlage gegen Lank – steht der Sieg gegen Fortuna Düsseldorf gegenüber. Und der kann nicht hoch genug eingeschätzt werden, da es bis jetzt nur Weiden gelang die Fortuna zu schlagen.

Eine der Stärken der Mannschaft von Trainer Marc Schlingensief ist, dass sie bis auf ein paar wenige Ausnahmen seit der Aufstiegssaison zusammen geblieben und somit sehr eingespielt sind. Sie verfügen über einen wurfkräftigen Rückraum, können aber auch spielerische Akzente setzen. Eine weitere Stärke ist die Abwehr, die eine deutliche körperliche Präsenz zeigt.

Den Aufsteiger dürfen und werden wir also auf keinen Fall unterschätzen, zumal wir das Hinspiel erst nach großem Kampf knapp mit einem Tor gewonnen haben.

Im letzten Spiel gegen Strombach haben wir phasenweise sehr gut gespielt – aus einer sehr gut arbeitenden Abwehr mit starker Torhüterin dahinter, waren wir in der Lage viele einfache Tore zu erzielen. Das muss auch unser Anspruch gegen Weiden sein und sollte das Erfolgsrezept sein.

Wir haben diese Woche zudem intensiv an unseren Eröffnungen gearbeitet, um hier eine größere Effektivität zu erreichen.

Wir wollen auf jeden Fall unseren verlustpunktfreien Spitzenplatz in der „Heimtabelle“ halten.

Jule Kürten wird leider nicht mitspielen können, da sie mit Aldekerk in der A Jugend Bundesliga spielt.

Wir hoffen – wie im Spiel gegen Strombach – auf zahlreiche Besucher.

 

Das Spiel beginnt in der Fliethe am Samstag um 17:45 Uhr.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://tbw-handball.de/2019/01/31/vorbericht-damen-regionalliga-tb-wuelfrath-hc-weiden/
Twitter