Spitzenspiel der Regionalliga

Vorbericht Damen Regionalliga :TB Wülfrath – Fortuna Köln

Am kommenden Samstag steigt ein absolutes Spitzenspiel in der Fliethe. Wir empfangen als Tabellenerster den Punkt gleichen Zweiten – Fortuna Köln.

Seit dieser Saison ist Benjamin Gülicher verantwortlich für die Mannschaft da David von Essen berufsbedingt als Co Trainer bei der der 2 Liga Mannschaft von Lintfort tätig ist.
Die letzte Saison hat Fortuna mit einem ganz starken zweiten Platz und nur 3 Punkte hinter dem Meister Bonn abgeschlossen. Auch diese Saison sieht es gut aus, es gab nur einen Ausrutscher in Lank.
Die Mannschaft ist sehr gut eingespielt und verfügt mit Hannah Haase über eine – wenn nicht die – stärkste Spielerin der Liga. Sie ist mit aktuell 52 Toren – fast 9 Tore pro Spiel – die Torschützenkönigin. Mit ihrer überragenden Dynamik, sehr variabler Technik und Entscheidungsfreude stellt sie jede Abwehr vor eine ganz große Herausforderung.

Hannah in den Griff zu bekommen – besser auf einem akzeptablen Tore- Level zu halten, denn ausschalten kann man sie nicht – wird mit Sicherheit einer der Schlüssel sein, um das Spiel zu gewinnen. Allerdings darf der Focus in der Abwehrarbeit nicht nur auf ihr liegen, da ihre Mitspielerinnen brandgefährlich sind.

Dass unsere Abwehr – natürlich in Zusammenarbeit mit unseren Torhüterinnen – durchaus in der Lage ist der Fortuna Paroli zu bieten, ist schon daran abzulesen, dass wir die wenigsten Tore in der Liga zugelassen haben – nur etwas mehr als 20 pro Spiel. Trotzdem lag ein Schwerpunkt der Vorbereitung gegen Fortuna Köln auf der Abwehrarbeit. Der andere setzte an der immer noch nicht zufriedenstellenden eigenen Wurfquote an.

Bis auf Lena Heider stehen uns alle Spielerinnen zur Verfügung, so dass wir 60 Minuten Gas geben können.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung von der Tribüne im Spitzenspiel der Regionalliga.

Anwurf ist Samstag in der Fliethe um 17:45 Uhr

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://tbw-handball.de/2018/11/15/spitzenspiel-der-regionalliga/
Twitter